Dr. rer. nat. Hans-Joachim Polland

Ausbildung:

  • Studium Allgemeine Physik an der Technischen Universität München mit Dissertationsabschluß

Beruflicher Werdegang:

  • 1984-1987: Postdoc-Stelle am Max-Planck Institut für Festkörperforschung in Stuttgart.
  • 1987-1993: Abteilungsleiter Elektronenstrahllithographie (R & D) bei Fa. Dr. Johannes Heidenhain in Traunreut.
  • 1993-1997: Freiberufliche Tätigkeit zur Entwicklung von Algorithmen
    und Softwarekonzepten.
  • 1997-2001: Projektleitung zur Entwicklung eines Augen-Diagnostikgerätes bei Fa. Technolas GmbH in München.
  • 2001-2004: Abteilungsleiter für die Entwicklung der Augendiagnostik bei Fa. TechnoVision GmbH in München.
  • 2004-2009: Manager Diagnostik bei Fa. Technolas GmbH in München
  • Seit 2009: Unternehmensgründung Polland Optic System Integration in Wolfratshausen. Enge Kooperation mit Fa. Creative Instruments GmbH in Weilheim und Fa. Technolas GmbH in München.

Sonstiges:

  • Medizinprodukteberater
  • Zahlreiche internationale Veröffentlichungen (ca. 40)
  • ca. 10 Patente

Theorie und Praxis geben sich die Hand, denn was ich theoretisch ableite und berechne, kann ich auch oft erfolgreich im Labor aufbauen, erproben und bis zur Produktreife begleiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OpticSystem Integration (2018)